Klettern in der Eifel

Klettern und Bouldern in der Eifel


Hast du Lust auf einen Tagestrip oder Wochenendausflug zum Klettern in die Eifel? Hier kannst du sehen was die Nord- und Südeifel allgemein zu bieten haben und welche besonderen Klettergebiete es hier gibt.

Nordeifel:

Klettern bei Nideggen

Die Nordeifel ist ein beliebtes Naherholungsgebiet in Nordrhein-Westfalen. Dies verdankt sie erstens ihrer Lage: Aus Aachen, Köln oder Bonn ist man in weniger als einer Stunde da. Von Düsseldorf oder Koblenz in etwa anderthalb Stunden. Zweitens bietet die Nordeifel ein vielfältiges Natur-, Erholungs- und Aktivangebot: Die Natur, vor allem im Nationalpark Eifel, ist von Hügellandschaften, Flüssen und Seen geprägt. Erholung findet man unter anderem in Luftkurorten oder Deutschlands nachhaltigster Gemeinde (Nettersheim). Von Aktivurlaubern besonders geschätzt sind die zahlreichen Mountainbike-Trails und Wanderwege (z.B: der Premiumwanderweg Eifelsteig). Doch auch für Kletterer bietet die Nordeifel großartige Möglichkeiten.

Klettern in der Eifel (Nord):

In der Nordeifel befinden sich das Klettergebiet Rurtal entlang des Flusses Rur. Der Großteil der Kletterfelsen liegen nahe der Stadt Nideggen. In Nideggen befindet sich das Nationalparktor, die Stadt stellt damit den nördlichen “Eingang” zum Nationalpark Eifel dar. Die roten Sandsteinfelsen mit markant herausragenden Kieseln haben schon über 100 Jahre Klettergeschichte hinter sich. Tatsächlich wurde hier bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts geklettert. Aufgrund dieser langen Tradition sind die Rurtalfelsen deutschlandweit bei Kletterern bekannt. 

— Lies mehr zur Klettergeschichte in der Eifel auch auf unserem Blog. Hier der Artikel zum Klettern in der Eifel und seiner Entstehungsgeschichte

Tages- oder Wochenendtrip Nordeifel:

photo_2019-09-15_19-25-42

Nideggener Kartoffelacker

Die Rurtalfelsen bieten sich aufgrund ihrer schnellen Erreichbarkeit für Tagestrips an. Die verschiedenen (und in ihrem Charakter sehr unterschiedlichen) Klettersektoren bieten jedoch auch mehr als genug Möglichkeiten um sich tagelang zu beschäftigen. So eignet sich ein Wochenende ideal um zunächst im Sektor Effels mit dem kieseldurchsetzten Buntsandstein vertraut zu werden. Hier finden sich viele leichte Routen zur “Felsgewöhnung”. 

Am zweiten Tag besteht die Möglichkeit in der Hirtzley bis zu 40 Meter in die Höhe zu klettern. Anfänger profitieren in der gesamten Nordeifel davon, dass die markanten Kiesel als Griffe und Tritte gut zu erkennen sind und man daher weniger Zeit für die “Griffsuche” aufbringen muss als in anderen Gebieten. Gleichzeitig bietet die Nordeifel auch fortgeschrittenen Klettern zahlreiche Herausforderungen.   

 

Südeifel: 

Klettern in Ettringen an Basaltsäulen

Die Südeifel stellt ein ebenso idyllisches und beliebtes Reiseziel dar. Besonders hervorzuheben ist der Artenreichtum an Flora und Fauna im Naturpark Südeifel. Einzigartig sind sicherlich die Maare der Vulkaneifel. Die Maare sind wassergefüllte “Trichter” vulkanischen Ursprung. Aufgrund ihrer Farbe und Form werden sie auch “Die blauen Augen der Eifel” genannt. Die Südeifel liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Für die Einwohner von Koblenz und Trier liegt sie sozusagen vor der Haustür. Doch auch von Aachen, Köln und Bonn ist sie in 1-2 Stunden erreichbar. 

 

Klettern in der Eifel (Südeifel/Vulkaneifel):

Die Südeifel bietet gleich mehrere Klettergebiete. So finden sich hier schwarze Basaltsäulen in den Klettergebieten rund um Mayen, Ettringen und Kottenheim. In Gerolstein befinden sich Kalksteinwände und in Glees einige nicht ganz so hohe Basanitfelsen vulkanischen Ursprungs, welche sich ideal zum Bouldern eignen. 

 

Wochenendurlaub in der Südeifel:

Bouldern und Klettern in Kottenheim

Um verschiedene Gebiete zu kombinieren bietet sich für die Südeifel ein Wochenende oder verlängertes Wochenende an. So kann beispielsweise am ersten Tag im Kottenheimer Winfeld geklettert werden. Das Kottenheimer Winfeld ist ein ehemaliger Steinbruch, welcher in den 80er Jahren von Kletterern entdeckt wurde. Die Basaltfelsen hier sind von besonders guter Qualität und viele Routen sehr gut abgesichert. Da die Felsen nicht sehr hoch sind (meist etwa 15 Meter) hat man hier einen sehr guten Überblick beim Klettern. Aufgrund dieser Eigenschaften ist das Gebiet perfekt geeignet für den Einstieg ins Klettern an Basaltfelsen. Langweilig wird es in diesem Klettergebiet mit Sicherheit nicht, da zusätzlich zu den Kletterrouten zahlreiche Boulderfelsen zu finden sind. 

Etwas Kraft sollte man sich jedoch für das Bouldern in Glees am zweiten Tag aufheben. Vom Parkplatz in Glees erreichen wir bereits nach 5 Minuten die ersten Boulderblöcke. Die Felsen in Glees sind vergleichsweise rau. Das hat den Vorteil, dass z.B: abschüssige Sloper sich recht gut halten lassen. Allerdings empfiehlt es sich, nicht unendlich viele Versuche an einem Boulder zu machen, denn das kann der Haut an Händen und Fingern zusetzen. Durch die Verdichtung der Bewegungen auf wenige Züge kann teilweise bereits das Abheben vom Boden bei einem Sitzstart zur Herausforderung werden. Durch spielerisches und gemeinsames Tüfteln wird sich aber bestimmt für jeden eine Bewegungslösung finden.  

 

Warum einen Kurs mit uns machen?

Beim Klettern können Fehler böse enden, auch wenn das Equipment mittlerweile hochtechnisch und sehr gut ist. 90% der Fehler sind menschlicher Natur. Deswegen sind wir mit dabei, um dafür zu sorgen, dass euch nichts passiert und ihr einen sicheren Umgang mit Gerät und Kletterpartner erlernt.

 

Beim Klettern in der Nordeifel können sich beispielsweise einzelne Kiesel bei Belastung aus der Wand lösen, in Kottenheim befindet sich auf den Gipfeln der Basaltwände eine brüchige Schlackemasse, welche sich lösen kann. Daher ist die Benutzung von Kletterhelmen (auch für den Sichernden) sehr empfehlenswert. Diese bringen wir natürlich mit zum Fels.

Wir haben für euch alles an Material was nötig ist und das Know-How, um euch in eurer individuellen Geschwindigkeit und vor allem Sicher an die Kletterei heranzuführen. Wir nehmen uns Zeit und bilden euch im Sichern und Klettern, in Technik und Taktik, als auch in Naturschutz und Kletterethik aus und minimieren so das Risiko dass ihr mit uns oder in Zukunft euch selbst beim Klettern einer Gefahr aussetzt!

Unser Ziel ist es aus dem Risikosport „Klettern“ einen Natursport zu machen, in welchem sich die Kletterer natürlich, risikoarm, sicher und umweltbewusst bewegen können. Stets in der Komfortzone und stets mit uns als Sicherheit-gebender Konstante. Wir freuen uns auf euch…

Klettern in der Eifel: Unser Kursangebot:

– Tagesausflüge (Klettern oder Bouldern) mit freiem Klettern

– Schnupperklettern zum kennenlernen des Klettersports

2 Tageskurs Kletterbasics

2 Tage Vorstiegskurs

3 Tage Kletter- und Boulder-Kombi in der Südeifel

Unterkünfte

Wenn ihr euch für einen mehrtägigen Kurs interessiert so können wir euch Unterkünfte vermitteln. Wir haben keinen Deal mit den Anbietern noch kennen wir diese. Wir haben uns lediglich die Mühe gemacht einige Unterkünfte herauszusuchen, damit ihr es leichter habt! Wert haben wir bei unserer Vorauswahl darauf gelegt, dass die Unterkünfte gut gelegen sind, so dass die Anfahrtszeiten sich kurz halten! 

Wenn ihr lieber selber suchen wollt so findet ihr Unterkünfte über die Webseite von Nordeifel-Tourismus, via Airbnb, oder Fewo-direkt.

Anreise zum Klettern in der Eifel

Alternativ zur Anreise mit dem Auto ist auch die Bahn eine Alternative. In die Nordeifel fahrt ihr am besten bis zur Haltestelle Nideggen-Brück. Bei einem Trip in die Südeifel könnt ihr bis Andernach fahren. Solltet ihr mit der Bahn anreisen, so könnt ihr unseren  Abhol- und Bringservice nutzen: Wir holen euch von der Bahn ab und nehmen euch mit an den Fels. Abends setzen wir euch an der Unterkunft ab und morgens holen wir euch dort auch wieder ab. Ein Rundum Service sozusagen 😉 

 

Wenn ihr hier etwas gefunden habt, was euch interessiert, dann schreibt uns einfach.

Wenn ihr noch mehr über die einzelnen Kurse erfahren wollt, dann schaut euch nochmal hier um.

Wir freuen uns auf euch einen oder zwei entspannte Tage am Fels 😉

 

WhatsApp chat