Klettern und Surfen

Klettern und Surfen in Portugal in unserem Kletterurlaub

In Portugal ist Klettern noch ein relativ junger Sport, was zur Folge hat, dass die Gebiete alle gut abgesichert sind und sichere Exenabstände aufweisen. Außerdem gibt es genug Auswahl an Routen, um in allen Schwierigkeitsgraden klettern zu gehen – die besten Vorraussetzungen für unseren Kletterurlaub. Ebenfalls ist die Region eine anfängerfreundliche Gegend um in das Surfen reinzuschnuppern. Bei uns habt ihr die Möglichkeit beides mal auszuprobieren.

Beschreibung der Gebiete

In direkter Umgebung des Camps befinden sich ein Bouldergebiet und ein sehr junges Klettergebiet. Dazu fahren wir vom Camp aus in die Serra D’Arga, welche die Anhöhe hinter der Küste ist. Mit fantastischen Ausblicken können wir hier an einer Abrisskante, in die wir von oben einsteigen, Klettern und den Blick über die weite Lanschaft bis nach Spanien schweifen lassen. Routen bis 20m, Überhängend für die Starken, positiv geneigt für die weniger Ambitionierten, finden wir hier vor alles vor was das Kletterer-Herz begehrt. Inklusive des passenden Hängematten Spots und einem Dach falls die Sonne doch mal zu sehr brennt :-D. 

Keine 10 Minuten weiter finden wir das Gebiet „Ceveira“, ein super Gebiet um einzusteigen und das Gestein der Gegend zu erfühlen. Wir haben in der Gegend viel Gneis oder Granit und müssen uns an Reibung und gutes Stehen gewöhnen 😀 Aber keine Bange, der Granit hat es ansich, dass er eher zu guten- als schlechten Grip vorweist.

Wenn wir den Grenzfluss „Rio Minho“ überqueren, so finden wir auf der spanischen Seite noch weitere 5 Gebiete auf die wir gerne, aufgrund ihrer traumhaften Lage und der schönen Kletterrei, zurückgreifen. Am Santa Tecla den „Zuckerhutberg“, den wir vom Camp aus sehen, Klettern wir unterhalb von Keltischen Rouinen. Bei der Monsteria de Oia, klettern wir mit Blick gen Westen aufs Meer. Hier ist auch die Chance groß dass wir auf Wildpferde treffen, welche sich in der Nähe der Küste, in den bewaldeten Gebieten aufhalten und schon bei einigen unserer Ausflüge interessiert zu geschaut haben.
Ebenfalls zwei gern gewählte Gebiete von uns sind „Faro de Budino“ oder „Monte Galinero“. Beides freigelegter Granitfels an der Hügelspitze mit weitblick aus und auf das spanische Küstengebiet.
Ihr seht… es ist eine Reise wert und wir freuen uns jedes Jahr wieder hier sein zu dürfen.

Bilder im Kletterurlaub sagen mehr als 1000 Worte

In den letzten Jahren haben wir so einige Situationen mit der Kamera festgehalten. Um euch zu zeigen, dass Klettern und Surfen eine wunderschöne Kombination ist, haben wir hier ein paar unserer Aufnahmen hochgeladen. Viel Spaß damit:
Noch weitere Infos und Bilder gerade auch zu der Gegend findet ihr übrigens auch direkt auf der Seite vom Goodtimes-Surfcamp.

 

  << Unser Angebot     >> Die Region